44. Internationale Musikfestwoche auf Schloss Berleburg
Von Bach bis zum fetzigen Rap

  • 44. Internationale Musikfestwoche auf Schloss Berleburg: Vocalensemble Six Pack - Die Liedertafel des Wahnsinns aus Franken
  • 44. Internationale Musikfestwoche auf Schloss Berleburg: Vocalensemble Delta Q - Mundgerechte Mundmucke aus Berlin

„Musik, oh ja, Musik ist eine herrliche Sache“, schrieb einst der Dichter und Journalist Matthias Claudius. Herrliche Musik bietet die 44. Internationale Musikfestwoche vom 4. bis 10. Juli auf Schloss Berleburg. Weltstars der klassischen Musik gastieren im Schloss und bereiten dem Publikum Sternstunden der Kammermusik.

Open Air auf dem Schlosshof steht diesmal am Samstag, 9. Juli, eine A-cappella-Nacht auf dem Programm. Von der überragend dahin geschmetterten Opernarie über soliden Rock und Pop sowie fetzigen Rap bis hin zum guten deutschen Schlager. Alles, was das Herz begehrt. Da haben auch die Ohren 'was zu lachen.

Mit prachtvoller Turmmusik aus der großen Zeit der Hoftrompeter und Stadtpfeifer erleben wir am 4. Juli um 18.45 Uhr eine stimmungsvolle Eröffnung dieses traditionsreichen Musikfestivals mit dem Ensemble Pro Musica Sacra Siegen. Furios geht es um 19.30 Uhr weiter mit dem La Folia Barockorchester und dem Solisten Stefan Temmingh, der mit seinem ausdrucksstarken und virtuosen Blockflötenspiel weltweit für Aufsehen sorgt.

  • 44. Internationale Musikfestwoche auf Schloss Berleburg: Blechbläserensemble pro musica sacra Siegen
  • 44. Internationale Musikfestwoche auf Schloss Berleburg: La Folia Barockorchester (Foto: Percy Chan)
  • 44. Internationale Musikfestwoche auf Schloss Berleburg: Stefan Temmingh (Blockflöte)

Kit Armstrong spielt Bach

Wir möchten zeigen, dass der Begriff „Klassik“ voller Lebendigkeit ist und viele interessante und neu zu entdeckende Aspekte in sich birgt. Das wird in besonderer Weise das Konzert mit dem 23-jährigen Kit Armstrong am 5. Juli zeigen. Armstrong ist Pianist, Komponist, Naturwissenschaftler und Mathematiker – „die größte musikalische Begabung, der ich je begegnet bin“, sagt sein Mentor, der Pianist Alfred Brendel.

Wenn sich drei junge Weltstars zu einem Ensemble zusammen fügen, ist das ebenfalls eine Entdeckungsreise - für Künstler und Publikum. Wir freuen uns auf Veronika Eberle, Andreas Brantelid und Shai Wosner, die in diesem Sommer bei einigen ausgewählten Festivals Konzerte geben. Am 8. Juli bei der Musikfestwoche. Das freut und ehrt uns gleichermaßen.

  • 44. Internationale Musikfestwoche auf Schloss Berleburg: Kit Armstrong (Klavier)
  • 44. Internationale Musikfestwoche auf Schloss Berleburg: Veronika Eberle (Violine)
  • 44. Internationale Musikfestwoche auf Schloss Berleburg: Andreas Brantelid (Violoncello)
  • 44. Internationale Musikfestwoche auf Schloss Berleburg: Shai Wosner (Klavier)

Carmina Quartett als krönender Abschluss

Und noch eine Premiere: Die A-cappella-Nacht mit Delta Q und Six Pack. Das ist anspruchsvolle Unterhaltung der besonderen Art: A-cappella-Comedy vom Feinsten. Voller Kontraste. Sensationell gut.

  • 44. Internationale Musikfestwoche auf Schloss Berleburg: Trio Audite: Die Mücke und der Elefant
  • 44. Internationale Musikfestwoche auf Schloss Berleburg: Carmina Quartett (Foto: Lukas Beck)

Tradition hat das Familienkonzert am Sonntag. Diesmal geht es am 10. Juli um 10.30 Uhr um Mücken und Elefanten, um hohe und tiefe Töne. Lassen Sie sich überraschen vom Trio Audite. Und kommen Sie mit Kind und Kegel ...

Zum Finale am 10. Juli kehren wir zurück zur Königsdisziplin der Kammermusik, dem Streichquartett: Premiere bei der Musikfestwoche für das Carmina Quartett aus Zürich. Ein großartiges Ensemble, das mit einem ebenso großartigen Programm für den krönenden Abschluss sorgen wird. Beginn dieses Konzerts ist bereits um 18 Uhr.


  Stadt Bad Berleburg
  Kreis Siegen-Wittgenstein
  Kulturgemeinde Bad Berleburg auf Facebook